Unterwegs mit Bine

About

Travelabine

Das bin ich: Sabine, Bine, Sabi :)  Und ab sofort die TraveLaBine

Seitdem ich vor 11 Jahren in Bolivien einen Freiwilligendienst absolviert habe, bin ich infiziert. Infiziert mit dem Reisevirus und dem inneren Drang immer wieder neue Länder und Kulturen zu entdecken. Begegnungen mit Menschen aus der ganzen Welt treiben mich an, die Natur gibt mir Kraft und ich möchte immer wieder Neues ausprobieren und meine Grenzen verschieben.

Der Reisevirus war akut und ich habe meinen sicheren Job, den ich sehr gerne gemacht habe, gekündigt. 4 Wochen Urlaub im Jahr sind einfach zu wenig, um all das auf der Welt zu sehen, was ich gerne sehen möchte. Ganz fertig ist man damit ja nie, aber ich möchte einfach mal anfangen und gönne mir den Luxus mehrere Monate am Stück unterwegs zu sein. Wie lange? Keine Ahnung – ein gutes Gefühl von Freiheit und Abenteuer.

Auf diesem Blog möchte ich über meine Erfahrungen und Begegnungen auf meinen Reisen berichten und euch mit in die Welt nehmen, denn sie ist so schön!

Was mich ansonsten ausmacht: ich lache viel und wenn ich das tue, kann man meine Augen nicht mehr sehen, ich koche und backe gerne und noch viel lieber esse ich leckere Dinge –am liebsten gemeinsam mit lieben Menschen. Ich mag Sonnenaufgänge und Sternenhimmel, den Sprung ins kalte Wasser, eine heiße Schokolade bei Minusgraden auf 4.000m, eine frische Kokosnuss am Strand. Meine Freunde und meine Familie geben mir Kraft und werden mich auch während der Reise begleiten.

When nothing is sure – everything is possible!