Unterwegs mit Bine

Was mir fehlt und was mit gar nicht fehlt

Von zwei ehemaligen Kolleginnen habe ich unter anderem als Abschiedsgeschenk ein Büchlein geschenkt bekommen in dem verschiedene Challenges für meine Reise drin sind.

Challenge Nr. 2 habe ich zwar schon vor einigen Wochen erledigt, aber doch ist sie die Inspiration für diesen Blogbeitrag. Was fehlt mir auf dieser Reise und was fehlt mir so gar nicht? Was wird plötzlich wichtig und was wird total nebensächlich?

 

5 Dinge, die mir fehlen: 

  1. Meine Familie
  2. Meine Freunde
  3. Meine Kollegen
  4. Selbst kochen – man ist immer darauf angewiesen wie das Angebot vor Ort ist und bekommt oft nicht genau das was man möchte. Gesunde Ernährung ist zum Teil nicht so einfach und vor allem an den Reisetagen kommt dann doch oft Fastfood in den Magen.
  5. Bestimmte Lebensmittel z.B. deutsches Brot, Naturjoghurt, guter Käse, ein knackiger Salat – schmacht!

IMG_20151207_155323

 

5 Sachen, die mir gar nicht fehlen: 

  1. Den Besitz, den ich verkauft und verschenkt habe! Alles was ich im Moment wirklich brauche, passt in meine beiden Rucksäcke und ich kann es selbst durch die Gegend tragen. Mit der Zeit merke ich, dass ich sogar auf noch mehr Dinge verzichten könnte und einige „Luxusartikel“ mit dabei habe – aber ein bißchen Luxus darf ja sein ;)
  2. Die tägliche Routine/Alltag (wobei ich mich nach nun 4 1/2 Monaten unterwegs, doch auf eine Pause vom Unterwegssein in Chile freue!)
  3. Die Arbeit (immer noch nicht!)
  4. Das deutsche Wetter (hier ist es fast überall so schön warm und sonnig)
  5. Jeden Tag Make-up tragen (mittlerweile habe ich alle Kosmetikartikel außer dem Nagellack aus meinem Gepäck aussortiert und vermisse nichts)

IMG_20151207_155334

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *