Unterwegs mit Bine

Kampong Chhnang (Kambodscha)

Kampong Chhnang ist für mich auf jeden Fall der am schönsten klingende Ortsname in Kambodscha =D  „Kampong“ bedeutet „Ort an einem Fluss“ und so tragen viele Ortschaften in Kambodscha diese Bezeichnung (z.B. Kampong Cham, Kampong Thom)

Wir waren nur eine Nacht auf dem Weg nach Angkor War dort, um mit einem Ruderboot zu den schwimmenden Dörfern auf dem Tonle Sap Fluss zu fahren. Es hat sich total gelohnt! Als wir ankamen, sind wir mit einem TukTuk zum Fluss und wurden direkt von einer Vietnamesin im Empfang genommen, die uns zwei Stunden in den Sonnenuntergang hinein geschippert hat. Total schön!

Die Menschen die auf den schwimmenden Häusern am und im Fluss leben, stammen größtenteils aus Vietnam und sind während der Besetzung Kambodschas durch Vietnam nach der Befreiung des Landes von den Roten Khmer nach Kampong Chhnang gekommen. Ein tolles Bild wie die Hütten im Sonnenuntergang geglänzt haben.

IMG_20151028_161833

Los geht’s! Barbara, ich und unsere Bootsfrau

DSCN4284

Das Leben auf dem Boot…

DSCN4291

So sahen wir auch aus – nur ohne Schlapphüte :)

DSCN4289

DSCN4305 DSCN4301 DSCN4316 DSCN4330 DSCN4335 DSCN4339

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *